Über mich

Wer steckt hinter Wickelwahnsinn?

Ich bin Charlotte (Charlie) aus Linz und habe nach meiner Tourismus-Ausbildung Biologie studiert. Seit Juli 2015 bin ich Mami eines wundervollen kleinen Jungen. 2018 wurde seine kleine Schwester geboren.

Zu Beginn des Mami-Seins habe ich viele lieb gemeinte Ratschläge aus dem Verwandten- und Bekanntenkreis bekommen, ob ich wollte oder nicht. Jedenfalls haben sich viele Tipps widersprochen oder haben sich für mich nicht gut angefühlt. Da war mir schnell klar: Wir – meine kleine Familie und ich – müssen unseren eigenen Weg finden.

Der erste Schritt dabei war, auf das Bauchgefühl zu hören, in mich hinein zu spüren: Was sagt mein Gefühl? Was ist mein Instikt und wie erkenne ich für mich, was richtig und was falsch ist?

Tja – richtig oder falsch – das gibt es sowieso nicht. Ich erkannte, sobald es sich nicht vollkommen gut und richtig FÜR UNS anfühlt, ist es nicht unser Weg.

Wie bin ich zum Stoffwickeln gekommen?

Mein Sohn schrie im Kinderwagen, er wollte getragen werden. Also nahm ich ihn aus dem Wagen in den Arm. Um mir diese Arbeit zu erleichtern, besorgte ich mir bald ein Tragetuch und besuchte einen Tragetuchworkshop. Es taten sich ungeahnte Freiheiten ohne Verzicht auf Kuschelzeit auf.

Ungefähr zu dieser Zeit waren mir auch die vielen Plastik-Gegenstände um uns herum und besonders für Baby-Artikel zuwider. Darum las ich mich auch in diese Materie ein und stieß schnell auf das Thema Stoffwindeln – anfangs ein Ding der Unmöglichkeit für mich.

Meine ersten Gebrauchten

Nach intensiver Recherche entfachte aber mein Interesse. Diese Faszination und Begeisterung für Stoffwindeln besteht bis heute. Auch die Kleine wurde mit Stoffwindeln gewickelt und ab Lebenswoche 3 zusätzlich “abgehalten”. Teilzeit-Windelfrei – wie es so schön heißt, hat für uns mal besser mal weniger gepasst, auf die Stoffwindeln war immer Verlass. Nun wird die Kleine schon langsam trocken – nur Stoffwindeleltern können die Enttäuschung darüber nachvollziehen ^^

Jedenfalls brachten die Leidenschaften – das Tragen und die Passion zum Stoffwickeln – mich zu der Idee auch andere junge Familien davon begeistern zu wollen. Ich bildete mich durch gezielte Schulungen bei den Stoffwindelexperten und der ClauWi Trageschule Österreich weiter, um qualitativ hochwertige Beratungen anbieten zu können.

Damit aber nicht genug, es folgte sehr schnell noch 2016 die Prüfung als Wickelberaterin bei dem Verein Wiwa, welcher den österreichischen Windelgutschein koordiniert. Ab 2020 absolviere ich meine Ausbildung in der Stoffwindelakademie. Mit Jessica betreue ich seit 2017 außerdem die deutschsprachige Stoffwindelwoche auf Facebook.

Zusammen mit meiner wissenschaftlichen Ausbildung und meiner Erfahrung aus Vier Jahren Stoffwindelberaterin und -Bloggerin, biete ich dir hier ein einzigartiges Infoportal über moderne Stoffwindeln!

Schau dich für mehr Infos über mich, moderne Stoffwindeln und andere Mehrweg Hygieneprodukte, sowie ein nachhaltiges Familienleben gern hier auf meinem Wickelwahnsinn um.

Natürlich freue ich mich, wenn du meine Message auch in die Welt hinaus trägst und anderen davon erzählst. Bei Fragen kannst du dich natürlich jederzeit, bestenfalls schriftlich, bei mir melden.

 

Deine wickelwahnsinnige Charlie

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.