Brotspiel, Beikost, Kleinkind, Familienblog, gesunde Jause

Ein Wort zum Samstag

Ich möchte mich so gern endlich bei Bloglovin registrieren, werkel jetzt aber schon eine Stunde oder länger daran. Daher dachte ich, verbinde ich das doch mit ein bisschen Text. Schadet ja nie beim Bloggen, denn ich schreibe ja auch wahnsinnig gern. Und so komme ich wieder ein bisschen rein, ins Schreiben. Nach dem langen Dornröschenschlaf. Nur hat das ohne Text nicht gut funktioniert. Obwohl ich seit 5 Jahren meinen Wickelwahnsinn habe, integrierte ich heute zum ersten Mal den RSS Feed. Es muss halt immer ein erstes Mal geben.

Morgenstund hat Gold im Mund

Sprichwort.

Was würde sich nun besser anbieten, um wieder ins Tagebuchbloggen zu kommen, als die tolle Aktion „Samstagsplausch“ von der Bloggerkollegin Andrea vom Karminrot Blog. Obwohl der Tag gerade erst beginnt, ist bei uns schon Rambazamba. Denn die Kinder stehen wie gewohnt zwischen halb 6 und 6 Uhr auf. Hätte ich mal nicht so lange gewerkelt (von halb 1 bis halb 6) – nun bin ich schon wieder entsprechend müde.

Es war mir aber wichtig, mich mal wieder gut in meinen Blog einzuarbeiten. Ich probiere auch ein neues Schreibprogramm aus (also einen neuen Editor). Dieses Jahr soll wirklich mein Umsetzungsjahr werden. Dieses Motto hatte ich halb scherzhaft schon letztes Jahr. Aber vielleicht kam es deswegen auch nur halb zur tatsächlichen Umsetzung.

In 2022 möchte ich aber einfach tun, und das werde ich.


Der Große hämmert schon auf seinem Gips herum, in dem der Papa Steine zum „ausmeißeln“ versteckt hat und die Kleine bastelt fröhlich mit Glitzer. Die nächsten Wochen wird einfach A-L-L-E-S glitzern. Was tut man nicht alles für ein paar Minuten Zeit zum Schreiben, ich will ja endlich mein Bloglovin claimen. Gefrühstückt habe ich den Grießbrei von gestern, mit dem restlichen Apfelmus immernoch köstlich.

Später haben wir einen Termin, um uns einen Kleingarten anzusehen. Das wäre ein echtes Träumchen. Wir verreisen nicht wirklich oft und könnten uns so in der nächsten Umgebung ein kleines Refugium schaffen. Ob und wie es damit weitergeht, wirst du hier am Blog erfahren.


Was hast du heute geplant oder geschafft? Hinterlasse mir gern einen Kommentar, ich freue mich auf einen Plausch mit dir 🙂

Deine Charlie

4 Kommentare zu „Ein Wort zum Samstag“

  1. Schön von dir zu lesen, lieb Charlie…ich bin schon ganz gespannt auf deinen Alltag, der sich so ganz von meinem unterscheidet. Könnte ich doch ddem Alter nach bestimmt die Oma deiner Kinder sein…

    viel Spass weiterhin beim Bloggen
    man liest sich
    Augusta

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.