Mamiladen – Für kleine und große Herzen

Das Geschäft „Mamiladen – Für kleine und große Herzen“ gibt es seit mittlerweile 3 Jahren in Klagenfurt und wurde von der diplomierten Hebamme Ulrike Kogler gegründet. Es wird schwangeren und jungen Eltern neben einem sehr großzügigen Verkaufsraum, Spielecke, Still- und Wickelmöglichkeit auch ein Müttercafé geboten. Ein großes Spektrum an Veranstaltungen, Workshops und Kursen steht für wissenshungrige (Neu-) Mamas, Papas und allen Interessenten bereit. Zudem ist es möglich, die Räumlichkeiten für Beratungen oder private Veranstaltungen zu mieten. Im Mamiladen gibt es viele besondere Produkte für Mami und die Kleinsten (bis zum 6. Lebensjahr). Das Konzept ist so erfolgreich, dass Ulli Kogler mit ihrem Mamiladen österreichweit als Franchiseunternehmen expandiert – und nun kommt der Mamiladen auch endlich nach Linz!

Party

Mamiladen

Mamiladen – Jetzt auch in Linz!

Ich weiß, wie groß das Interesse an den Personen hinter Mamiladen Linz ist. Darum habe ich den beiden Damen am Dienstag einen Besuch in der Schmiedegasse 9 in 4040 Linz Urfahr abgestattet und freue mich sehr darauf, dir nun ein paar exklusive Infos geben zu dürfen.

Hiermit stelle ich dir Sybille Sattler und Petra Gstallnig vor – die beiden sind mit der Sattler & Gstallnig OG Inhaberinnen des Mamiladens in Linz.

Sybille Sattler – Von der Projektleiterin zur Zahlen-Jongleurin

Sybille wohnt in Micheldorf, Bezirk Kirchdorf an der Krems und ist Mutter von 4 Kindern im Alter von 19, 17, 2 Jahren und einem Jahr. Nach ihrem Studium an der FH Wels arbeitete sie als Projektleiterin bei BMW. Im Mamiladen liegt ihre Verantwortlichkeit vermehrt in der Administration, Werbung und Buchhaltung. Aufgrund ihres großen Interesses an (Bio-) Babyprodukten, werden ihr 2-jähriges Mädchen und das Nesthäkchen mit Stoffwindeln gewickelt. Außerdem befasst sich Sybille stark mit der Ernährung, vor ungefähr einem Jahr schloss sie erfolgreich die Ausbildung zur Ernährungstrainerin der Vitalakademie ab. Sybille ist bereits mit den Produkten von EZPZ (Essensmatten aus Silikon, die es auch im Mamiladen erhältlich sein werden) selbstständig und vertreibt diese. Neben den Linzer Geschäften betreut sie auch andere Läden in ganz Österreich. Darum kam sie nach Klagenfurt zu Ulli Kogler in den Mamiladen. Dieses schöne Geschäft sprach Sybille sofort an – sie war Feuer und Flamme, den Mamiladen nach Linz zu holen. Sie wusste auch gleich, dass sich Petra – die Tante ihres Lebensgefährten – ebenfalls stark für das Konzept von Mamiladen begeistern wird.

für kleine und große Herzen

Mamiladen Linz

Petra Gstallnig – Die Allrounderin mit vielfältigen Interessen

Petra lebt in Urfahr und arbeitete vor ihrer Mutterschaft im Einzelhandel bei Bennetton Baby im Verkauf und Dekoration – darum sind dies auch ihre Verantwortungsbereiche im Mamiladen. Sie ist Mutter einer Tochter und eines Sohnes. Die Zeit bei ihren Kindern hat sie genutzt, um sich einer Selbsterfahrungsgruppe anzuschließen, welche sich mit vorgeburtlichen Themen (der Prä- und Perinataldiagnostik) beschäftigt. Außerdem absolvierte sie die Ausbildung zur dipomierten Conversiologin (Fußanalystin). Das Gesamtkonzept von Mamiladen hat Petra sofort angesprochen. Ihr naturwissenschaftliches Interesse begleitet Petra auch im Mamiladen: Sie wird sich eingehend mit Hintergrundinformationen der Aromen und Essenzen beschäftigen. Denn es wird im Mamiladen auch die Produkte der Bahnhofsapotheke mit Tipps aus dem Buch „Hebammensprechstunde“ von Ingeborg Stadelmann* geben. Dafür besucht Petra demnächst einen Kurs bei Frau Stadelmann, um damit eine Zusatzausbildung im Bereich Aromatherapie bezogen auf Schwangerschaft und Baby zu erwerben.

Produkte der Bahnhofsapotheke

Stadelmann Produkte im Mamiladen Linz

Lage und Infrastruktur des Mamiladens

Es gibt bereits sehr einschlägige Babyfachgeschäfte in Linz, dazu zählen die Stadlers mit Natürlich Baby im Linzer Zentrum und Andrea Grubers Trageraum in Urfahr. Darum hat mich interessiert, weswegen sich Sybille und Petra gerade für diesen Standort entschieden haben. „Urfahr war immer schon unser Wunschviertel“, sagte mir Petra. Als ich zuletzt von einer Stoffwindelberatung nach Hause fuhr, wurde es mir auch bewusst: Linz Urfahr ist ein Eldorado für Familien (außer dass der Wohnraum langsam unleistbar wird). Es ist ein grünes, aufstrebendes (Uni-) Viertel, nah an der Natur und auch nah zur Stadt mit exzellenter Infrastruktur.

Das war mir auch ein wichtiger Punkt: Die Parkplatzsituation. Gegenüber des Mamiladens in Linz liegt der Eingang zur Tiefgarage, die aber zur Lentia City gehört. Parkmöglichkeiten für Mamiladen-Kunden gibt es entlang der ruhigen Seitenstraße (Schmiedegasse) als Kurzparkzone.

Das einzigartige Konzept von Mamiladen Linz

Wie positionieren sich nun Sybille und Petra in der Linzer Babyfachgeschäft-Szene? Als Franchisepartner fahren sie natürlich die vorgegebene farbliche Linie, die Corporate Identity – im Vintage-Stil und mit hellen dezenten Farben lädt der Mamiladen zum Verweilen ein. Generell sind die Mami-Läden Geschäfte vor Ort mit kleinem inkludiertem Mami- bzw. Still-Café, wo Sybille als Ernährungstrainerin kleine feine Schmankerlideen besonders für Schwangere und Stillende bereithält. Die beiden Mamiladen-Inhaberinnen haben ganz besondere Produkte für ihre zukünftigen Kunden ausgesucht: Neben Still-BHs für die Mami wird es alles für Babys Erstaustattung an einem Ort geben. Ausgewählte Stoff-Spielsachen, ein hölzernes Teeservice, ein Laufrad in Vespa-Optik und ein Gitterbett aus Zirbenholz sind nur einige Beispiele der Besonderheiten im Mamiladen.

Ich freue mich sehr auf das Mamicafé. Gleich daneben wird auf die Kids eine Spielecke eingerichtet. Wer sich zum Stillen lieber zurückziehen möchte, findet im angrenzenden separaten Raum einen gemütlichen Ohrensessel und eine Spielkiste für größere Geschwisterkinder. Dort wird auch der Wickelbereich eingerichtet.

Mehr Stoffis für Linz

Ganz besonders begeistert mich natürlich die Stoffwindelecke, die vorerst mit Popolini und Petit Lulu Windeln bestückt wird. Auch Trageberatungen bzw. –Verkauf sind zunächst als Nebengeschäft gedacht. Im Oktober werden Sybille und Petra die Trageberater-Ausbildung absolvieren.  Somit setzen sie in allen Bereichen auf Fortbildung, um den Kunden die bestmögliche Beratung zu bieten. Darum freue ich mich auch sehr darauf, Petra nächste Woche einen Crashkurs im Wickeln mit Stoffwindeln zu geben – ihre Kinder sind schon lang aus dem Wickelalter raus und ich zeige ihr, was der aktuelle Markt alles zu bieten hat.

Geheimnis

Einladung Eröffnung Mamiladen Linz

Natürlich sind auch die Papas herzlich willkommen!

Die Eröffnung des Mamiladens in Linz findet in knapp 2 Wochen am Donnerstag, dem 31. August 2017 um 10 Uhr in der Schmiedegasse 9, 4040 Linz statt. Ich darf das große Geheimnis lüften: An diesem Tag wird es EXKLUSIV -20 % Eröffnungsrabatt geben (außer auf Stoffwindeln und Tragehilfen)! Vorbeischauen lohnt sich also – für Alle!

 

*Affiliate Link: Für dich bleibt der Preis gleich, aber ich erhalte für den Kauf über diesen Link eine kleine Provision. Danke für deine Unterstützung bei meiner Arbeit an diesem Blog! 🙂

By | 2017-09-28T07:20:12+00:00 August 20th, 2017|Wahnsinns Neuigkeiten aus Linz und Umgebung|2 Comments

About the Author:

2 Comments

  1. Christina 20. August 2017 at 21:00 - Reply

    Ich freue mich zu hören, dass der Mamiladen endlich nach Linz kommt. Ich wünsche den beiden Inhaberin wirklich viel Erfolg und werde auf jeden Fall bald mal in Urfahr vorbei schauen! Ich liebe Mama- und Kindershops einfach und könnte Stunden darin verbringen, weil sie so liebevoll gestaltet sind. 🙂
    Liebe Grüße
    Christina

  2. […] veranstalten. Über Mamiladen Linz und den beiden wundervollen Damen dahinter habe ich dir schon in diesem Artikel berichtet. Sybille und Petra unterstützen mich immer wieder bei meinen Projekten, worüber ich mich […]

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: